Gelassenheit als Glücksfaktor
19504
post-template-default,single,single-post,postid-19504,single-format-standard,bridge-core-1.0.4,wc-pac-hide-sale-flash,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,columns-4,qode-theme-ver-18.0.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Gelassenheit als Glücksfaktor

Glücklich

Gelassenheit als Glücksfaktor

Wie ich es geschafft habe, gelassen im stressigen Alltag zu bleiben und trotz vieler Aufgaben und Termine, die kleinen Glücksmomente einzusammeln.

Kennst du das auch, dir wird schon ganz schwindelig, weil du so viele Aufgaben vor dir hast und so viele verschiedene Bereiche bedienen musst?

Dein Kopf brummt nur noch, du fühlst dich wie gelähmt, da du nicht weisst, wo du anfangen sollst? Die Hektik und der Stress steigen in dir hoch und du zickst schon alle lieben Menschen um dich herum an, weil du dich überfordert fühlst? Du möchtest deine ganzen Aufgaben und Termine einfach nur noch hinter dir lassen und dein eigenes Bedürfnis nach Ruhe und Wohlbefinden kommt gerade viel zu kurz.

So ging es mir noch vor einer Weile und ich bin so oft wieder in dieses Muster gerutscht und wusste nicht, wie ich das alles im Alltag schaffen sollte, was da so vor mir lag. Ich habe mich so oft sagen hören, dass ich einfach zu viele „Rollen“ im Leben bediene und habe mich selbst bemitleidet. Hinzu kam das Gefühl, keine eigene Kontrolle zu haben und in festen Strukturen und Mustern funktionieren zu müssen.

Auch heute bediene ich noch diese ganzen Rollen (ich bin Mama, berufstätig, habe ein Haushalt zu führen, muss mich um sämtliche Belange der Kinder kümmern, mache mich nebenberuflich selbständig, lerne stetig Neues, stehe ständig vor neuen Herausforderungen etc.etc.etc. ….), aber ich habe eine ganz andere Art „gelernt“, mit diesem vielfältigen und anspruchsvollem Alltag umzugehen.

Das war zwar alles ein Prozess, aber so lange hat es nicht gedauert, bis ich die ersten Verbesserungen wahrnehmen konnte. Meine Einstellung und mein Fokus haben sich geändert und zwar durch ein Umdenken, das durch kleine meditative Auszeiten ins Rollen gebracht wurde.

Ich habe in der Meditation gelernt, mich auf den jetzigen Moment zu konzentrieren und diese Methode habe ich Stück für Stück in meinen ganzen Tag integriert. Bei allem, was ich tue, versuche ich immer ganz genau bei dieser einen Sache zu sein und meine Gedanken, die dann gerne in die Zukunft oder in die Vergangenheit wandern, hole ich stetig bewusst wieder zurück ins Hier und Jetzt.
Genau diese Methode entspannt einfach meinen ganzen Tag und alles, was ich gerade tue.
Dieser Fokus auf den Moment, ermöglichst es mir dann auch, die Glücksmomente, die mir in einem solchen Moment begegnen, wahrzunehmen und sie „einzusammeln“.

Ein langer Waldspaziergang zählt zu meinem täglichen Ritual, der auch mit zu meinen Tages-Aufgaben zählt, da unser Hund dies einfordert. Es ist aber nicht nur meine Aufgabe, sondern zählt auch zu meinen persönlichen Tageshighlights, da ich in der Natur und speziell im Wald am besten meine Kraft schöpfen kann. Und dies mache ich auch mit genau der Methode aus der Meditation. Ich gehe durch den Wald und bin vollkommen im Hier und Jetzt. Ich nehme alles um mich herum wahr und staune jeden Tag über neue Dinge, die ich im Wald entdecken darf. Hier sammle ich meine meisten Glücksmomente ein.

Die Natur ist ein reines Wunder und ich spüre großen inneren Frieden, Dankbarkeit und Demut, wenn ich die täglichen meditativen Spaziergänge unternehme. Hier tanke ich vollständig auf und finde zurück in meine Balance.

Und allein durch die Verbindung mit dem jetzigen Moment und mit der Natur, konnte ich mein Lebensgefühl und meinen Umgang mit Stress enorm verbessern. Ich lebe viel bewusster im Moment und mein Körper ist viel ausbalancierter und in friedlicher Harmonie.

Von daher kann ich jedem das Thema Meditation von ganzem Herzen empfehlen. Dies ist auch nur ein kleiner Ausschnitt von der positiven Veränderung in meinem Leben durch eine regelmäßige Meditationspraxis.